INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein.

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen?

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen.

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können?

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
#1

Ronan Knox Garcia

in Male Profile 25.03.2013 21:39
von Ronan | 19 Beiträge | 42 Punkte

Name
Ronan Knox Garcia
Art/ Wesen: Evolution Existence
Gut/Böse: Neutral ( bis jetzt )
Geburtsort: Miami
Lebensort: Sizilien
äußerliches Alter: 22
richtiges alter: 22


Vorlieben:

Ronan liebt nichts mehr als seine Zwillingsschwester Iceais. Er tut alles um mit ihr zusammen zu sein das heißt oft für sie das sie mit ihm auf Sportplätzen muss denn er ist ein Sportliebhaber durch und durch. Von Segeln über Baseball bis hin zum Tischtennis ist alles dabei. Anders als seine großen Brüder liebt Ronan die Abgeschiedenheit zu anderen Menschen und Wesen um mit seiner Schwester ein ruhiges Leben zu führen. Oft träumt er davon mit ihr alleine die Welt zu umsegeln aber weder sein noch ihr Zustand lässt das zu.
Wie seine Schwester würde Ro, wie Ronana oft genannt wird selber gerne Kochen können doch hat er keine Begabung dafür und hat trotzdem jedes Mal Spaß, die Küche seiner Mutter zu ruinieren. Neben den Sport hat Ronan aber noch ein großes Talent und zwar die Musik. Ohne jemals Noten gelernt oder gesehen zu haben hat er ein unglaubliches Talent für Melodien und klänge die zusammen mit seiner goldenen Welt zusammen hängt die sein Zufluchtsort vor der hektischen Welt ist.

Abneigungen:

Ronans Körper ist schwach. Er hält den inneren Kräften seiner Macht nicht stand und muss sich täglich Injektionen spritzen. Das Serum was seinen Vater ihm erstellt hat hasst er mehr als alles andere. Nur eines hasst er noch mehr und zwar das Wesen in seiner Schwester. Wenn er sie leiden sieht quält es ihn selber fast mehr als Iceais. So sehr er sie liebt so sehr verabscheut er dieses Ding in ihr. Doch dann wird ihm Bewusst das er an ihren Leiden schuld hat und beginn eine Abneigung gegen sich selber zu hegen.

Angewohnheiten:

Er ist immer an Ice Seite


Fähigkeiten/Kräfte:

Ronan ist nicht wie man vermuten kann ein schwarzes Nichts das aus Magie besteht sondern die Grundidee seines Vaters Dyan. Leben und Tot in einem. Mit einer Berührung kann er Energie aufnehmen und die Lebensform verenden lassen und auf der anderen Seite diese Energie wieder abgeben um Leben zu geben. Doch die Kontrolle darüber ist schwer und für seinen Eigenen Körper nicht einfach. Denn Ronan nimmt durch alles was Stirbt Energie auf und müsste es eigentlich wieder abgeben doch dies beherrscht er nicht ohne sich selber oder damit einen anderen zu verletzen. Erst mit eigens Entwickelter Technologie findet er einen Weg dies zu ändern.

Charakter:

Auf den ersten Blick unterscheidet sich Ronan vollkommen von seinen älteren Brüdern. Er ist still, zurückhaltend und Ruhig. Oft scheint es so als würde er mit seiner Schwester Ice in einer anderen Welt leben in der die anderen keinen Platz haben. Zwar ist er äußerst Sportlich aber seine Art plötzlich alles stehen und liegen zu lassen verwirrt viele Menschen und Wesen um ihn her rum. Der Grund für sein Verhalten ist seine Schwester Iceais. Seit dem er Weis das er der Grund für ihren Tot nach der Geburt war, lässt ihm seither mit einer Schuld durchs Leben laufen die er selber kaum verkraften kann. Er liebt seine Schwester über alles. Seitdem es sich her raustellte das durchs seine Nähe das Leiden seiner Schwester gemildert werden kann, hat er es sich zur Aufgabe gemacht immer in ihrer Nähe zu sein und wie ein Beschützer zu fungieren. Das Verhalten der Zwillinge erstaunt selbst Dyan und Lith oft, denn selten hat man zwei Wesen gesehen die sich so verzweifelt aneinander klammern wie ein Ertrinkender an einem Stück Holz. Vielleicht ist diese Schuld auch der Grund warum Ronan zur unberechenbaren Gefahr wird. Der sonst so ruhige und nette Junge wird schnell aggressiv und kennt keinen Spaß mehr. Wenn man um die dunkle Seite von Ronan weis, erkennt man sofort auch das der Junge sich weder um sein Image, Ruf oder das Cool sein Schert. Auch andere Mädchen beißen bei Ronan auf Granit, denn das würde ihm das Gefühl geben seine Schwester im Stich zu lassen.


Vergangenheit:

Ronans Leben begann sehr Einsam. Kaum das er geboren wurde, entführte man ihn und seine Zwillingsschwester Ice. Die Dyan Familie ist die Mächtigste die existiert und das Leben ist machthungrig. Die Kinder von dem Schöpfer sollten Verkauft werden. Doch etwas ging Schief und man setze den Jungen in ein Waisenhaus aus um ihn dort zu verfahren. Mit seiner Schwester sollte es gleich geschehen doch Lith konnte sie retten bevor man sie weiter verstecken konnte.
Aber für Ronan kam jede Hilfe zu spät. Neuer Name, neue Identität. Selbst ein magisches Wesen hätte die Spur von dem schwarzen Nichts nicht an ihm erkannt denn die Magie war nicht erwacht und so wuchs der kleine Junge in einem Heim auf. Dort saß er mit vielen anderen menschlichen Kindern zusammen die alle nur Hoffnung auf eine neue Familie hatten. Entweder sie hatten keine Familie mehr oder diese interessierte sich nicht für sie. Doch Ronan war anders – schon immer. Er wusste das da draußen irgendwo jemand der war der ihn suchte. Nachts wenn er schlief spürte er sie und in seiner goldenen Welt sah er sie sogar.
Er war 8 als sein Vater der für eine lange zeit verschwunden war ich fand – zufällig und völlig unbewusst. Denn er hatte keine Ahnung wer er mal gewesen war. Doch der kluge Junge ahnte etwas und blieb an Dyans Seite. Beide zusammen schlugen sich durchs Leben und Ronan entdeckte sein ungeahntes Talent für die Musik, mit deren Hilfe er seine Familie fand.
Das unglaubliche Glück und die Bestätigung nicht alleine auf dieser Welt zu sein war nur von kurzer Dauer, denn neben der Frage was mit Dyan passiert war klärten sich auch einige Fragen um die Zwillinge. Als Ronan her raus fand das er Schuld am tot seiner Schwester sei, wurde er zu einem völlig anderen Menschen. Anstatt wie vorher einfach nur ein Junge zu sein der mit Freunden spielte begann er sich aufopfernd um Iceais zu kümmern. Er zeigte Desinteresse an seiner Umwelt und baute sich und Ice eine völlig neue Welt auf in nur der er und sie Platz hatten. Mit dieser Einstellung wuchsen er und sie auf und so kam es das beide im alter von 22 Jahren nur sich hatten und niemand anderes. Auch wenn viele durch Aussehen und Macht an Ronans Tür klopften, blieb diese nur für Ice geöffnet. Ronan hatte sich geschworen der beste Bruder der Welt für seinen Zwilling zu sein uns setzte es auch seither um.



Beschreibung des magischen Wesen:

Damit ein neuer Stern geboren werden kann muss erst ein anderer oder manchmal sogar mehrere Vorher sterben. Wenn ein Stern stirbt wird dabei eine so große Energie frei das dadurch neues Leben endstehen kann. Stagnation und Veränderung! Ein Prinzip der einmalige Dyan beherrscht, bis jetzt.
Noch bevor Lithuania die Zwillinge zur Welt bringen konnte Stand fest das nur eines der Kinder lebte. Das andere würde eine Totgeburt werden. Dyan wollte helfen doch die Energie die er gab gelangte immer nur zu dem einen Zwilling aber nie zu dem der die Hilfe bräuchte. Dann – war es soweit. Doch die Geburt sollte anders verlaufen als Gedacht. Denn Als der kleine Ronan, der für tot erklärt wurde, erwachte zum Leben als seine Schwester starb. Ihr tot sorgte dafür das er Lebte.
Erst später sollte Dyan feststellen das es Ronan selber war der dafür sorgte das sie starb. Eine einmalige Sache die zuvor nur Dyan selber beherrschte. Aus endlosen Nichts auferstehen wie ein Phönix aus der Asche. Und wie bei Dyan wurde auch bei Ronan eine unglaubliche Lebensenergie freigesetzt. Doch Ronan hat einen Wesens, gar menschlichen Körper. Die Energie bleibt nicht wie bei Dyan an einem kontrollierten Anziehungspunkt, sondern breitet sich aus. Die Folge ist das Ronan nur mit Dyans Hilfe eine menschliche Form behalten kann. Ohne Kontrolle würde er niemals als Mensch in einer Lebensform existieren sondern wie Dyan am Anfang des Seins als unkontrollierte Materien Energie sein.
Erst als Ronan älter wurde beherrschte sein Verstand die Gabe wie sein Vater die Form bei sich zu behalten und die Energie die sowohl Leben als auch Existenzende bedeuten kann zu unterdrücken. Für Tynon ist das nicht einfach denn bei der kleinsten Verletzung oder unkontrollierter Wut bedeutet das für ihn das seine menschliche Form sich auflöst und die Energie alles solange mit Leben versorgt bis es wieder stirbt wie bei seiner Schwester. Für seine ersten Lebensjahre verhält sich Ronan wie ein Autistisches Kind da die ganzen Dinge die er sieht und Versteht weder für sein Gehirn noch für sein Wesenskörper gut ist, bis zu dem Tang an dem Dyan für seinen Sohn ein Serum entwickelt das dafür Sorgt das seine Kräfte vermindert. Es sorgt dafür das die Energie in seinem Körper sich verflüchtigt. Wie ein Diabetiker muss Ronan sich dieses Serum in regelmäßigen Abständen Spritzen und ab hier beginnt der Junge zu Leben.

nach oben springen

Come In And Find Out


more | become?

Credits

URL: http://Breaking-of-the-Empire.de.vu // http://Breaking-of-the-Empire.xobor.de
Hosted on: xobor
Erstellt mit: Adobe Photoshop 7.0
Online seit: 13.03.2013

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Palen
Forum Statistiken
Das Forum hat 398 Themen und 1973 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen