INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein.

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen?

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen.

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können?

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
#1

Eure Lieblings - Musik, Filme, Bücher

in Date & Meet 05.03.2013 02:23
von Admin | 59 Beiträge | 147 Punkte

......

nach oben springen

#2

RE: Eure Lieblings - Musik, Filme, Bücher

in Date & Meet 14.03.2013 18:57
von Brad | 247 Beiträge | 467 Punkte

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und jeder hat seine Vorlieben und Abneigungen. Die einen Mögen es sehr kitschig, die anderen können sich nur entspannen wenn in den Serien und Filmen das Filmset gesprengt wird. Auch wird die Auswahl immer größer an Serien und in Anbetracht der Wandel der Zeit muss man sagen das Serien langsam besser anzusehen sind als so mancher Kinofilm. Wo es früher nur Gute Zeiten Schlechte Zeiten und Verbotene Liebe zu sehen war haben wir heute eine breite Masse an Genres. Hierbei rede ich aber nicht von Massenproduktionen wie The Big bang Theory oder How I Met Your Mother sowie Scrubs, die alle einen bestimmten Charakter haben den fast jeder liebt ( Barney Stinson, Sheldon Cooper und Dr Cox. ). Sondern Serien bei denen man sich die Nasen vor dem Bildschirmen Platt drückt und wo man jeden Kliff Hänger verflucht, als habe dieser gerade die eigene Mutter getötet. Serien mit Suchtpotenzial und Hollywoodfeeling …



Dies sind meine Top 5 der besten Serien, die ich jeden mittelklassigen Kinostreifen vorziehen würde:






Das Urgestein unter meinen Favoriten – Die Sopranos. Entweder man liebt sie oder man Hasst sie aber dazwischen gibt es nichts. Gut und Böse? Die Serie befasste sich mit was besseren als Schubladendenken. Charmante Gesten verwandelten sich in cholerische Ausbrüche, und Profikiller wurden zu sensiblen Familienvätern. Für diese Ambivalenz lieben ich "Die Sopranos"!!!








Würde Graf Dracula wirklich existieren, würde dieser sich wahrscheinlich selber in einer Kirche Pfählen – Vampire überschwemmen die Kinderzimmer der heutigen Teenager. Es sind alles samt Ritterliche Vampire die sich eher eine Weihwasser Infusion legen lassen würden, als die Holde Maid in der Besenkammer leer zu saugen. Die Spitze des plüschigen Gipfels erreichte Twilight mit seinen glitzernden Vampiren, die so furchterregend wirken das selbst die Teletubbies nicht vor ihnen weglaufen würden.
Wahrscheinlich ist es der Boom von Heldenhaften Blutsaugern, warum ich True Blood so lieben. Diese Serienvampire haben es nicht verlernt ihren Credo: Sex, Drugs and Rok’n & Bloodsucking treu zu bleiben. Hier laufen keine Vampire rum die man frisch aus der Modelbranche wegegcastet und ihnen eine Holde Maid zum Retten vorgesetzt hat. Hier wird noch gevögelt, gemordet und Blutgesaugt was die Beißerchen hergeben und das in unzensierter Manier. Das verführerische Serienarschloch hier zu finden wird wie wie die Nadel im Heuhaufen zu suchen sein, denn praktisch Jeder Charakter hat Dreck am Stecken und Leichen im Keller, von denen man nicht mal weis ob sie Aufstehen werden um für noch mehr Spannung zu sorgen. Für diese „echten“ Vampire gibt es von mir einen verdienten Platz 4!!







Ok ich muss zugeben aus meiner Sicht war es wohl das unverschämte Grinsen von Simon Baker alias. Patrik Jane in The Mentalist, warum ich eingeschaltet habe. Ich war nie sonderlich ein Fan von diesen Monotonen Kriminalserien. CSI Miami, New York ,Vegas … ich warte heute noch daraus das es bald auch ein CSI Köln geben wird oder das die Herren vom Amt beim Almödi auf Heidis Farm nach Mördern im Heuhaufen suchen. Da hilft auch die coole Sonnenbrille von Horatio nichts um nicht auf den roten Knopf auf der Fernbedienung zu drücken.
Doch The Mentalist mit den unverwechselbar unverschämten und undurchsichtigen Patrik Jane schaffte das ich mir die Serien selbst auf Englisch anschaute. Auch hier wird in manchen folgen banales Mörderfischen großgeschrieben, aber die Art des CBI Beraters macht jede Ermittlung zu einem Spaß der mir ein grinsen auf die Lippen bringt. Besonderes Suchtpotenzial haben die Red John Folgen, in denen Man die Fingernägel in die Kissen krallt und endlich, ENDLICH darauf hofft das der Massenmörder geschnappt und für die Zuschauer hinter den Bildschirmen enttarnt wird.
Für mich ist The Mentalist eine große Ausnahme mit einem unverwechselbaren Hauptdarsteller.







Schon alleine bei den Namen David Fincher (Fight Club) als Regisseur und Kevin Spacey (Hauptdarsteller) bekommt man eine Gänsehaut – zumindest in meinen Augen. House of Cards hat für mich ein neues Niveau erreicht, die sämtliche Serien UND Filme in den Schattenstellt. Es ist fast beängstigend wie überragend Spacey in die Rolle des korrupten eiskalten und gnadenlos diabolischen Abgeordneten Frank Underwood geschlüpft ist. Es vergeht keine Minute lang die man nicht verpassen will und das bei dem Genre Politik! Sicher wissen wir alle das die Politiker Lügen und Betrügen, aber House of Cards bringt die Männer an der Macht auf eine Stelle mit den Teufel und seiner Hölle. Hier braucht es keinen Übernatürlichen Schnick Schnack, keine Toten, keine Serienkiller, keine Technik. Die Serie schafft es alleine mit den komplexen nervenzerreibenden Intrigen und Machtspielen im amerikanischen Kapitol die Zuschauer in die Abhängigkeit zu treiben. Selbst Kliff Hänger sind hier nicht mehr nötig um der Produktionsleitung Morddrohungen zu schreiben um nach mehr Stoff für weitere Stunden House of Cards zu fordern.
Für diese außergewöhnliche Serie, gibt es einen hochverdienten 2 Platz in meinen Ranking.








Es ist fast schon eine Schande das die unfassbar überragenden Serie auf so einen witzlosen Sender wie RTL II um 23:00 gezeigt wird. Während Serien wie Berlin Tag und Nacht oder Mitten im Leben vom den Deutschen Medien gehypt werden, gehen solche brillanten Meisterwerke in der Volksverblödung Deutschlands unter. Hierbei liegt es nicht an der Schuld des Konsumers, denn absolut jeder der Wind von dieser Serie bekommen hat liebt sie, sondern an den Medien. Ob es nun Absichtlich oder unabsichtlich passiert, ist mir nicht ganz Bewusst – fest steht jedoch das diese fantastische Mischung aus Intrigen, Macht, Magie, Spannung und unerwarteter Wendungen kaum gewürdigt wird.
Schon alleine das einzigartige Intro das die Karte von den 7 Königslanden zeigt ist ein wahrer Augenschmaus. Hinzu kommt zu den einzigartigen Paket aus Mittelalterlichen Kampf um den Eisernen Thron und Entdeckung der Magie, die überwältigende Kulisse. Die Serie lässt sich wie ein Herr der Ringe Film anschauen nur ohne übertrieben Orgs, Elben und all den World of Warcraft Mist. Der Zuschauer wird gepackt und in eine Welt von einzigartigen Charakteren hineingezogen. Ich weis bis heute nicht welcher Darsteller mir am meisten zusagt da jede Person in dieser Serie seine eigene überwältigende Geschichte mitbringt. Auch hier gibt es keinen Helden, sondern nur um Macht oder Überleben kämpfende Spieler die alle ein Ziel haben – den eisernen Thron.
Diese Serie hat den höchsten Grad an Sucht Faktor und ist meines Erachten nach, die beste Serie die ich bisher in meinem Leben genossen habe.
Einen Platz 1 für – Game of Thrones!!!


zuletzt bearbeitet 14.03.2013 19:05 | nach oben springen

#3

RE: Eure Lieblings - Musik, Filme, Bücher

in Date & Meet 29.07.2013 19:54
von Thor • God of Thunder | 231 Beiträge | 421 Punkte




















Teil ich euch mal meine Top 4 meiner besten Serien mit





Eine sehr gute Fantasie Serie, die alles hat. Magie, Legenden, Liebe, Überraschungen und das Schicksal eines Mannes, der die Welt Verändern/retten wird. Leider hab ich die Serie vor den Büchern entdeckt, so das ich keinen Rückschluss auf diese ziehen kann. Sie ist zwar keine Serie, die ich mir als DVD kaufen würde, jedoch Sehenswert.
Sie lädt zur Inspiration ein.





Heroes, eine Serie von der ich mal ausgehe das man sie kennt. Eine Welt voller Mutanten. Gut gegen böse und wie sollte es anders sein, jemand der die Welt retten muss. Peter der Held der Geschichte und ein Mutant mit einer außergewöhnlichen Fähigkeit, welche sich von Staffel zu Staffel verändert. Das gute an der Serie ist auch, das es keine Endlos Serie ist, mit zisch Staffeln. Das Ende ist hier in Sicht.





Hier schließe ich mich ganz der Meinung von Marie an, wobei ich immer wieder sagen, lest die Bücher, wenn es geht auf Englisch. Man merkt den Unterschied bei weitem.





Ein ganz klarer Sieger ist für mich ER. Nicht nur weil George Clooney hier seinen Durchbruch hatte, sondern weil es im vergleich zu Scrubs, Grey's Anatomy, die alles nur billiger Abklatsche dieser Serie sind, eine wirklich gute Arzt Serie ist. Hier haben sich die 15 Staffeln wirklich gelohnt. Alle Fälle sind tatsächlich passiert, wurden mit medizinischen Beratern zusammen getragen. Sie ist und bleibt DIE einzig wahre Ärzteserie.


~Jeder Mensch, der seinen Weg in dieser Welt finden möchte,
muss zuerst zugeben, dass er keine Ahnung hat, wo er steht~




Mjölnir

zuletzt bearbeitet 29.07.2013 19:56 | nach oben springen

Come In And Find Out


more | become?

Credits

URL: http://Breaking-of-the-Empire.de.vu // http://Breaking-of-the-Empire.xobor.de
Hosted on: xobor
Erstellt mit: Adobe Photoshop 7.0
Online seit: 13.03.2013

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Palen
Forum Statistiken
Das Forum hat 398 Themen und 1973 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen